< MacPaw So Geht's Artikel

So löschen Sie Datenmüll von Ihrem Mac


Nutzlosen Datenmüll vom Mac löschen

Hier eine kurze Anleitung, wie man seinen Mac von Datenmüll bereinigt. In diesem Artikel erklären wir, welche verschiedenen Arten von Datenmüll es gibt, warum er sich auf dem Mac überhaupt ansammelt, und wie man ihn wieder loswerden kann. Warum ist es eine gute Idee, Datenmüll zu beseitigen (außer um den Mac sauber zu halten)? Weil er nicht nur unnötig Platz auf der Speicherplatte belegt, sondern Ihren Mac langsam macht und oft der Grund für Fehler und Störungen ist. Es ist also in jeder Hinsicht wichtig, Ihren Mac regelmäßig von Datenmüll zu befreien.

Übrigens: Auch wenn Sie das neueste Betriebssystem, macOS Sierra, verwenden, bleibt Ihr Mac nicht von Junk-Dateien verschont. Diese werden nicht gelöscht, sondern größtenteils lediglich in iCloud verschoben. Es ergibt also viel mehr Sinn, sie zu löschen, als Geld für Cloud-Speicher auszugeben und dabei nichts wie Müll darin zu lagern.

Aus diesem Guide werden Sie erfahren, wie Sie das Betriebssystem Ihres Mac vom unnötigen Müll – Systemresten, alten Benutzerdateien und Programmresten – befreien und Ihren Mac wieder fit machen können.


Was sind Programmreste?
Das Erste, was man über Programmreste wissen sollte, ist, dass es nicht eine einzige bestimmte Art von Dateien ist, die man in bestimmten Ordnern findet. Vielmehr ist es eine Mischung aus temporären Dateien und alten Zusatzdateien, die in verschiedenen (oft vom Nutzer versteckten) Verzeichnissen erstellt, gespeichert und irgendwann daraus gelöscht – oder eben nicht gelöscht – werden.

Am häufigsten stellen Programmreste für die Installation benötigten Dateien dar, die vom System nicht aufgeräumt worden sind. Oft sind das aber auch Einstellungen und Caches, die auf der Festplatte verbleiben, wenn Sie ein Programm in den Papierkorb legen. Auch temporäre Dateien, die aufgrund von Betriebssystemfehlern oder Nachlässigkeit der Entwickler nicht nach dem Beenden des Programms gelöscht werden, gelten als Programmreste.


Datenmüll vom Mac manuell beseitigen

Junk-Dateien vom Mac manuell zu entfernen ist nicht empfehlenswert. Der Grund: Jede App ist anders gebaut. Es gibt keine Vorgabe, in welchen Ordnern temporäre Dateien, Zusatzdateien und Caches gespeichert werden sollen. Jeder Entwickler erstellt sein eigenes Schema. Dem Nutzer ist es kaum möglich, alle diese Dateien aufzuspüren, geschweige denn zu bestimmen, welche von ihnen gelöscht werden dürfen, ohne die Funktionalität des Programms zu beeinträchtigen.

Sie werden die Funktion Ihres Macs nicht riskieren indem Sie Dateien willkürlich löschen. Um herauszufinden, wo das eine oder andere Programm seine Zusatzdateien speichert, muss man im Grunde genommen den Entwickler direkt anschreiben und ihn fragen. Was natürlich nicht so praktisch ist. Das wissen wir ganz genau, denn wir haben es bereits getan – damit Ihnen diese Aufgabe erspart bleibt. Wir haben uns mit Hunderten von Entwicklern in Verbindung gesetzt und anhand ihrer Angaben eine Sicherheitsdatenbank erstellt. In dieser Datenbank werden Informationen über Programme und ihre Zusatzdateien gespeichert. Dank dieser Datenbank arbeitet unser Programm CleanMyMac so effizient. Es findet und löscht nur solche Dateien, die nicht mehr benötigt werden. Dabei wird Platz auf der Festplatte frei und alle installierten Anwendungen bleiben intakt.


Für Entwickler: Xcode-Datenmüll löschen

Wenn Sie ein Apple-Entwickler sind, arbeiten Sie bestimmt sehr viel mit Xcode. Sie werden überrascht sein, wie viel Speicher dabei von alten Caches und anderen von Xcode erzeugten Junk-Dateien belegt wird. Möglicherweise bemerken Sie das erst wenn die Leistung Ihres Macs dadurch beeinträchtigt werden. Zum einfachen Löschen des Xcode-Cache und anderen Datenmülls empfehlen wir, CleanMyMac herunterzuladen. So oder so ist es ratsam, regelmäßig alte Xcode-Entwicklungsdateien zu löschen, damit sie gar nicht erst ansammeln.

Für die Mutigen unter Ihnen, die alle Verzeichnisse von Hand durchgehen und Xcode-Datenmüll löschen möchten, hier ist die Liste der Pfade:

~/Library/Developer/Xcode/DerivedData
~/Library/Developer/Xcode/Archives
~/Library/Developer/Xcode/iOS DeviceSupport
~/Library/Developer/CoreSimulator
~/Library/Caches/com.apple.dt.Xcode
~/Library/Application Support/MobileSync/Backup

Wichtiger Hinweis: Wir übernehmen keine Verantwortung für etwaigen Datenverlust, zu dem es bei manueller Bereinigung von Xcode-Bibliotheken kommen kann. Sie machen das auf eigene Gefahr. Alternativ können Sie aber auch CleanMyMac X benutzen. Es findet und löscht alle Xcode-Caches, Reste und Rückstände. Alle benötigten Dateien bleiben dabei unversehrt.


Junk-Dateien mit CleanMyMac löschen

Stattdessen Mails an die Entwickler zu schreiben, können Sie einfach CleanMyMac X nehmen. Dieses Tool hilft Ihnen, Datenmüll zu entfernen und Ihren Mac zu pflegen. Die Handhabung ist ganz einfach. So werden Sie Caches und Installationsdateien los:

  1. CleanMyMac X herunterladen (kostenlos) und öffnen.
  2. Auf die große Taste Scannen unten klicken.
  3. Anschließend einfach auf Löschen klicken.


Jetzt können Sie auch Reste von vorher deinstallierten Programmen loswerden:

  1. Wechseln Sie im Menü links in den Bereich „Deinstallation“
  2. Hier sehen Sie die Liste von Programmen. Suchen Sie nach solchen, die sie vermeintlich deinstalliert haben.
  3. Markieren Sie dessen Kästchen.
  4. Klicken Sie auf „Deinstall.“.

Das war's. Jetzt wissen Sie, wie Sie Datenmüll von Ihrem Mac löschen.

Datenmüll einmal auszuputzen reicht allerdings in der Regel nicht aus. Damit Ihr Mac sauber bleibt, sollten Sie ihn regelmäßig pflegen. Hier kann Ihnen CleanMyMac ebenfalls helfen, denn es kann nicht nur Programmreste, sondern auch viele anderen Arten von Datenmüll entdecken und beseitigen. Darüber hinaus besitzt es eine Menge Wartungstools, die Ihren Mac enorm beschleunigen können. Es ist also ein umfassendes Tool, das alles beinhaltet, um Ihren geliebten Mac in guter Form zu halten. Probieren Sie es aus und gönnen Sie Ihrem Mac einen schönen Frühlingsputz. Möge sein Apfel nie verblassen.


Dies könnte Sie auch interessieren:



Teilen Sie! Wissen ist Macht:
CleanMyMac
CleanMyMac X
Ihr Mac. So gut wie neu
Kostenlos laden
MacPaw verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseite den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier .