< MacPaw So Geht's Artikel

So bereinigen Sie Ihren Mac – 10 Schritte für ein optimiertes MacBook


Sie arbeiten nun schon eine ganze Weile mit Ihrem Mac, allerdings fühlt sich alles nicht mehr so frisch und sauber an wie am Anfang? Wie bei einem Auto, Handy oder einer Uhr, die regelmäßig gepflegt werden, verlängert sich die Lebensdauer um Jahre. Machen Sie sich keine Sorgen, es gibt viele Möglichkeiten, damit Sie mit Ihren Mac wieder wie am ersten Tag arbeiten können. Sobald der ganze Datenmüll von Ihrem Computer entfernt wurde, läuft Ihr Mac wieder schneller, zuverlässiger und produktiver. Und so geht's!

So bereinigen Sie Ihren Mac: Die einfache Möglichkeit

Wenn Sie die nächsten Stunden nicht damit zubringen möchten, Ihren Mac von Hand zu bereinigen, sollten Sie das leistungsstarke Bereinigungstool
CleanMyMac X verwenden, um Ihren Mac von allem Datenmüll zu befreien. Es erkennt alle unnötigen Dateien, wie diese zu finden und vollständig zu entfernen sind. CleanMyMac hat alles an Bord, um Ihren Mac in weniger als 5 Minuten zu bereinigen, eine Aufgabe die sonst 3 Stunden dauern würde. Es entfernt sogar den Datenmüll, von den Sie gar nicht wussten, dass er existiert und gibt Ihren Mac einen Geschwindigkeitsschub.

So bereinigen Sie Ihren Mac mit CleanMyMac X:

  1. Laden Sie CleanMyMac X hier herunter.
  2. Starten Sie die Anwendung und klicken Sie auf Scan.
  3. Anschließend auf Löschen klicken.

Fertig! Ihr Mac läuft jetzt wieder viel besser!


So bereinigen Sie Ihren Mac Schritt für Schritt

1. Cache löschen

Sie haben sicherlich schon von dem Tipp „Cache löschen“ bei der Fehlerbehebung von Internet-Browsern gehört. Tatsächlich speichert Ihr Mac eine Vielzahl an Informationen in sog. Cache-Dateien ab. Diese ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die zugehörigen Daten und reduzieren die Dauer für den erneuten Zugriff auf die Quelldatei. Allerdings benötigen diese Dateien viel Speicherplatz auf Ihrem Mac, und anstelle Dinge zu beschleunigen, machen Sie Ihren Mac auf die Dauer langsamer. Wenn Sie also Ihrem System einen Geschwindigkeitsschub verpassen möchten, sollten Sie die Cache-Dateien von Ihrem Mac löschen.

Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können diese Dateien manuell löschen oder Sie verwenden ein MacBook Bereinigungstool wie  CleanMyMac X, um die Arbeit für Sie zu erledigen. Natürlich ist der zweite Weg einfacher und schneller.

Wenn Sie die Cache-Dateien manuell löschen möchten, sehen Sie sich den Guide „So löschen Sie den Cache auf dem Mac“ an.

2. Unbenötigte Programme deinstallieren

Die Anwendungen, die Sie auf Ihrem Mac installiert haben, belegen natürlich Speicherplatz. Und im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Programme an, die Ihren Mac langsamer machen. So bereinigen Sie einen MacBook. In erster Linie müssen Sie die Programme entfernen, die Sie nicht mehr verwenden oder benötigen.

Es mag überraschend klingen, aber wenn Sie ein Programm in den Papierkorb legen, wird es nicht vollständig deinstalliert, da Überreste dieses Programms auf Ihrem Mac verbleiben und viel Speicherplatz in Anspruch nehmen. Als verantwortungsbewusster Mac-User sollten Sie daher Programme richtig deinstallieren. Hier ist ein schrittweiser Guide zu „Wie installiere ich Programme auf einem Mac“. 

3. Alte Mail-Anhänge löschen

Sie erhalten verschiedene Anhänge per E-Mail, z.. PDFs, Word-Dateien, Bilder usw. Manchmal machen wir alle den Fehler, eine Datei zu doppelklicken. Wenn Sie das tun, wird die Datei in Ihren Mail-Downloads-Ordner abgespeichert. Doppelklicken Sie auf genügend Dateien und der Ordner kann sich wie ein Ballon aufblähen. Deshalb müssen Sie alte Mail-Anhänge entfernen.

Wie das geht? So bereinigen Sie Ihren Mac? Am einfachsten ist es, Spotlight zu verwenden. Drücken Sie Befehl+Leertaste, um das Suchfeld aufzurufen und geben Sie „Mail Downloads“ ein. In der Ordnerauswahl sehen Sie den Ordner „Mail Downloads“. Klicken Sie auf den Ordner, um die darin enthaltenen Dateien auswählen und löschen zu können. Dies sollten Sie mindestens einmal pro Jahr durchführen.

4. Papierkörbe entleeren

Obwohl Sie die Dateien gelöscht haben, belegen Sie im Papierkorb immer noch viel Speicherplatz auf Ihrem Mac. Sie warten nur darauf, vollständig entfernt zu werden. Wenn Sie wertvollen Festplattenspeicher zurück erhalten möchten, müssen Sie den Papierkorb entleeren.

So entleeren Sie den Papierkorb auf Ihrem MacBook:

  1. Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol im Dock und halten Sie die Maustaste gedrückt.
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü „Papierkorb entleeren“ aus.

War das nicht einfach?

5. Große und alte Dateien löschen

Wenn Sie sich wundern, warum auf Ihrer Festplatte so wenig Speicherplatz übrig ist, dann müssen Sie wahrscheinlich die Festplatte Ihres Macs von großen und alten Dateien bereinigen. Damit schaffen Sie sich ausreichend Speicherplatz auf Ihrem Computer. Aber wie kann ich nicht mehr benötigte große und alte Dateien von einem Mac entfernen? Wie einfach sind diese zu finden und zu entfernen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, solche Dateien zu löschen. Die erste Möglichkeit ist das einzelne manuelle und zeitraubende Aufsuchen der Dateien, die zweite Möglichkeit erfordert nur zwei Mausklicks und CleanMyMac X erledigt den Rest.

So bereinigen Sie Ihren Mac mit CleanMyMac X:

  1. Laden und installieren Sie CleanMyMac X auf Ihren Mac.
  2. Starten Sie das Programm.
  3. Gehen Sie im Menü auf die Auswahl „Große & alte Dateien“.
  4. Klicken Sie auf Scannen.
  5. Gehen Sie die Dateien durch, wählen Sie die aus, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf „Löschen“.

Das war's schon!


6. Alte iOS Backups löschen

Ein Backup Ihrer Dateien ist notwendig. Aber im Laufe der Zeit häufen sich allerdings die alten Sicherungen auf Ihrem Mac an, und belegen Gigabyte an Speicher auf Ihrer Festplatte. Deshalb sollten Sie die alten iOS Backups entfernen, die Sie nicht mehr benötigen.

Jedes Backup bleibt auf Ihrem Computer gespeichert und kann über iTunes aufgerufen werden. Um die alten Backups löschen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Starten Sie iTunes.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste von iTunes auf iTunes>Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf das Register Geräte, um zur Backupliste zu gelangen.
  4. Wählen Sie die Backups aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Backup löschen.

Fertig! Die Backup-Dateien wurden von Ihrem Mac endgültig gelöscht.

7. Sprachdateien löschen

Mac-Anwendungen beinhalten alle Sprach-Dateien für jede Sprache, die sie unterstützen. Dadurch kann das Programm sofort in der gewünschten Sprache gestartet werden. Nicht schlecht, oder? Nicht immer. Bedenken Sie: Wann haben Sie ein Programm zuletzt in bengalisch oder koreanisch genutzt? Da Sie vermutlich keine dieser Sprachen sprechen, belegen diese Dateien unnötig Speicherplatz auf Ihren Mac. Sie sollten daher unbenötigte Sprachdateien löschen und Ihren Mac von diesem Datenmüll befreien.

So löschen Sie Sprachdateien. Gehen Sie zu „Finder“ > „Programme“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App, deren Sprachdateien Sie entfernen möchten, und wählen Sie „Paketinhalt anzeigen“. Öffnen Sie den Ordner „Resources“ und suchen Sie dann nach Ordnern, die auf „.lproj“ enden.

. Hier finden Sie die Sprachdateien für die jeweiligen Landessprachen. Beachten Sie, dass Sie für jede Anwendung die zu entfernenden Dateien suchen müssen. Es gibt allerdings eine automatisierte und wesentlich zeitsparendere Lösung, um Sprachdateien zu entfernen - CleanMyMac X. Laden Sie die Anwendung herunter und lassen Sie sie die Arbeit machen.

8. Alte DMGs und IPSW löschen

Disk-Images (DMGs) und iPhone-Software-Bundles (IPSW) sind oft unnötig und belegen wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Mac. Befreien Sie sich davon mit einer Bereinigung Ihres Macs.

  • Löschen von DMGs: Sobald Sie Ihr Disk-Image bereitgestellt ist und Sie eine Anwendung installiert haben, können Sie die DMG auswerfen und löschen. Ziehen Sie hierzu einfach das bereitgestellte Volume in den Papierkorb.
  • Löschen von IPSW: Gehen in Library > iTunes > iPhone Software Updates, und suchen Sie alle unbenutzten Bundles.

Denken Sie daran, dass Sie sich alles das mit einem Bereinigungstool wie CleanMyMac X sparen können. Sie müssen sich noch nicht einmal Gedanken darüber machen, wie Sie in den Library-Ordner Ihres Macs gelangen. CleanMyMac bietet das Modul „iTunes-Datenmüll“, mit dem Sie solche Dateien schnell und einfach loswerden.

9. Duplikate entfernen

Unbenötigte Kopien Ihrer Dokumente, Dateien und Fotos belegen den wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Mac. Wenn Sie sich also Fragen, wie Sie Ihrem Mac bereinigen und seine Leistung erhöhen können, versuchen Sie die Duplikate dieser Dateien zu entfernen. Beachten Sie, dass das Auffinden und Entfernen der Duplikaten entweder eine Menge Geduld und Zeit kostet (wenn Sie die Duplikate manuell löschen wollen) oder ein Duplikat-Finder Programm. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, lesen Sie doch bitte diesen Artikel auf „Duplikate auf einem Mac entfernen“.

10. Schreibtisch bereinigen

Nachdem Sie nun den ganzen unnötigen Datenmüll von Ihrem System entfernt haben, wird es höchste Zeit, dass Sie Ihren Schreibtisch ein blitzsauberes Aussehen geben. Auf dem Schreibtisch Ihres Macs erledigen Sie den Großteil Ihrer Arbeit. Viele von uns neigen dazu, häufig benötigte Dateien auf dem Schreibtisch abzulegen, bis dieser ziemlich chaotisch aussieht. Das verlangsamt Ihren Mac, tun Sie sich selbst einen gefallen und räumen Sie den Schreibtisch Ihres MacBooks auf.

Anstatt jede Datei auf dem Schreibtisch zu legen, sollten Sie diese in Ordnern organisieren. Somit können Sie einen besseren Überblick über zugehörige Elemente behalten. Sie können auch Google Drive, Dropbox oder ein anderes externes Speichergerät nutzen, um Ihre Dateien abzuspeichern und Ihren Schreibtisch aufgeräumt zu halten.

Gehen Sie wie immer dabei sehr vorsichtig vor. Löschen Sie keine wichtigen Systemdateien. Wenn Sie sich unsicher sind, diese Aufgabe alleine zu meistern, sollten Sie ein intelligentes Dienstprogramm wie CleanMyMac X verwenden, um Ihren Mac mit nur zwei Mausklicks zu bereinigen und zu pflegen.

Frohes bereinigen!


Dies könnte Sie auch interessieren:



Teilen Sie! Wissen ist Macht:
CleanMyMac
CleanMyMac X
Ihr Mac. So gut wie neu
Kostenlos laden
MacPaw verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseite den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier .