< MacPaw So Geht's Artikel

So löschen Sie den Cache auf dem Mac


153,2K
ANGESEHEN
1,1K
GETEILT

So werden Sie Cache-Dateien auf einem macOS: Wie Sie den Cache in Mac OS leeren können

Wahrscheinlich haben Sie den Begriff „Cache“ in Verbindung mit Ihrem Mac gehört oder gelesen – aber was ist das nun eigentlich genau?

Cache-Dateien sind temporäre Daten, die dazu dienen, bestimmte Prozesse auf dem Mac zu beschleunigen. So speichert Safari zum Beispiel Bilder von Webseiten im Cache, sodass sie beim nächsten Besuch einer Webseite nicht erneut heruntergeladen werden müssen und die Seite schneller lädt.

Klingt toll, nicht wahr?

Meistens ist es tatsächlich ganz praktisch. Aber im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Cache-Dateien auf der Festplatte. Eigentlich sollten sie „temporär“ sein, aber es gibt niemanden, der den Müll wieder entfernt. Diese Cache-Dateien nehmen immer mehr Platz ein, und irgendwann fangen sie letztendlich an, Ihren Mac zu verlangsamen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Hauptarten von Cache-Dateien es gibt und wie viel Speicherplatz Sie sich durch Löschen dieser Dateien zurückholen können.

Bereit, den Speicherplatz auf Ihrem Mac zurückzuerobern? Dann los!


Auf Ihrem Mac gibt es drei Arten von Cache, die Sie bereinigen können: Benutzer-Cache, System-Cache und Browser-Cache. In diesem Artikel werden wir diese drei Arten näher betrachten.

Zum Löschen von Cache auf Ihrem Mac haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder machen Sie dies Schritt für Schritt manuell oder Sie erledigen das Ganze in Sekundenschnelle mit Hilfe eines Dienstprogramms wie CleanMyMac 3. Wenn Sie den Cache von macOS sofort leeren möchten, empfehlen wir den einfachen Weg:

  1. CleanMyMac 3 öffnen
  2. Systemreste wählen
  3. Auf „Scannen“ und danach auf „Löschen“ klicken

Das war's - alle Cache-Dateien sind gelöscht! CleanMyMac 3 funktioniert auf allen Systemen, einschließlich macOS Sierra. Sie können CleanMyMac 3 kostenlos hier herunterladen und testen.

Wenn Sie Ihren Cache lieber manuell bereinigen möchten, führen Sie einfach die folgenden Schritte aus.


So löschen Sie Cache-Dateien auf dem Mac manuell

Potenzieller Speicherplatzgewinn: bis zu 70%

Der Benutzer-Cache macht den größten Teil des Datenmülls auf Ihrem Mac aus. Durch die Bereinigung des Cache kann man locker mehrere Gigabyte Platz auf der Festplatte schaffen und die Leistung des Mac verbessern.

Führen Sie zum Entleeren des Benutzercache folgende Aktionen aus:

  1. Ein Finder Fenster öffnen und im Menü „Gehe zu“ die Option „Gehe zum Ordner“ auswählen.
  2. Dann ~/Library/Caches eingeben und Enter drücken.
  3. Optionaler Schritt: Sie können alle in diesem Ordner befindlichen Dateien auch markieren und in einen anderen Ordner kopieren, damit Sie zur Sicherheit alle Dateien wiederherstellen können.
  4. Gehen Sie in jeden einzelnen Ordner und löschen Sie alle darin vorhandenen Dateien.
    Hinweis: Löschen Sie nur die Inhalte der Ordner, nicht die Ordner selbst.

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, aber ersetzen Sie …
~/Library/Caches mit … /Library/Caches

Cache in der Mac Library entleeren

Vergessen Sie nicht, nach dem Entleeren der Cache-Ordner auch Ihren Papierkorb zu entleeren. Rechtsklicken (oder Ctrl + Klick) Sie auf das Papierkorbsymbol im Dock und klicken Sie auf „Papierkorb entleeren“. Starten Sie anschließend Ihren Mac neu, damit er frische Cache-Dateien erstellen kann.

Wenn Ihnen das manuelle Löschen des Benutzer-Cache zu heikel ist, können Sie diese Aufgabe einem speziellen Programm – CleanMyMac 3 – delegieren. Es entfernt nur obsolete und unnötige Dateien und kann dabei bis zu 7 Mal mehr temporäre Cache-Dateien entdecken und bereinigen.


So löschen Sie System-Cache und Programm-Cache auf dem Mac manuell

Potenzieller Speicherplatzgewinn: bis zu 10% (manuelles Verfahren) oder bis zu 15% (mit Hilfe eines Cleaner-Programms)

Schauen wir uns als Nächstes Ihre System-Caches an. Diese unsichtbaren Cache-Dateien werden hauptsächlich von Programmen erzeugt, die auf Ihren Mac laufen.

Was ist ein Programm-Cache? In der Kurzform sind dies Daten, die von den Programmen geladen werden, um schneller zu arbeiten, damit sie nicht bei jedem Programmstart neu geladen werden müssen. Braucht man diesen Cache? Darüber gibt es hitzige Diskussionen, aber Programm-Cache belegt Speicherplatz und kann entleert werden.

Sie können Programm-Cache auf die gleiche Weise löschen wie den Benutzer-Cache, indem Sie in den Ordner ~/Library/Caches gehen und die Inhalte der Ordner mit den Programmnamen löschen.

So löschen Sie den Benutzer-Cache per Hand

Aber Vorsicht! Nicht alle Programm-Caches dürfen einfach so gelöscht werden. Einige Programme sichern dort wichtige Benutzerdaten. Erstellen Sie vor dem Löschen eines Ordners am besten eine Sicherheitskopie. Wenn alles funktioniert, können Sie sie später löschen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, nutzen Sie CleanMyMac. Es arbeitet mit einer Sicherheits-Datenbank und weiß, wie welche Programme sicher bereinigt werden können. Außerdem kann es im Vergleich zur manuellen Bereinigung mehr Datenmüll finden und entfernen.

So leeren Sie den DNS-Cache auf dem Mac

Ein weiteres Beispiel für System-Cache ist der DNS-Cache. Er beinhaltet alte Cache-Einträge, die Internet-Domainnamen (beispiel.de) in IP-Adressen umwandeln. Leeren Sie regelmäßig den DNS-Cache, damit alle Webseiten wie gewünscht aufgerufen werden.

Um den DNS-Cache manuell zu leeren, geben Sie im Terminal Folgendes ein:

sudo dscacheutil -flushcache;sudo killall -HUP mDNSResponder;say cache flushed

Hinweis: Falls Sie OS X 10.10.0-10.10.3 nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

  • In Spotlight „terminal“ eingeben, um Terminal zu öffnen
  • In Terminal folgenden Befehl eingeben:
    sudo discoveryutil mdnsflushcache;sudo discoveryutil udnsflushcaches;say flushed
  • Zur Bestätigung das Administratorkennwort eingeben

So löschen Sie den Browser-Cache manuell

Potenzieller Speicherplatzgewinn: bis zu 15%

Jeder von uns surft gerne im Internet, allerdings wächst dabei der Browser-Cache stetig. Das Löschen dieses Cache hilft nicht nur, mehr Platz auf der Festplatte zu schaffen. Durch das Löschen des Browserverlaufs können Sie auch zum Schutz Ihrer Privatsphäre beitragen.

Im Browser-Cache werden zeitweise Webseiten-Daten wie Bilder, Skripte und andere Daten gespeichert, damit man schneller browsen kann, wenn man die Webseite erneut besucht. Wenn Sie über Ihre Privatsphäre besorgt sind oder besuchte Seiten verbergen möchten, können Sie Ihren Browserverlauf löschen. Das Löschen des Browser-Caches kann auch dabei helfen, die 404, 502 und andere Fehler aufgrund von korruptem Cache verursacht werden, loszuwerden.

Jeder Browser hat einen eigenen Speicherort für seinen Cache, also ist für jeden Browser das Entleeren anders. Chrome zum Beispiel speichert seinen Cache unter Einstellungen, Safari unter Datenschutz, und Firefox unter Verlauf.

Hier finden Sie eine schnelle Einführung in das Löschen des Browser-Caches auf dem Mac.

Chrome Cache entleeren

So löschen Sie den Browser-Cache in Chrome:

  1. Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts im Chrome Fenster.
  2. Wählen Sie „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie links im Menü auf „Verlauf“.
  4. „Browserdaten löschen …“
  5. Wählen Sie alle Elemente ab außer Bilder und Dateien im Cache.
  6. Wählen Sie als Zeitraum gesamter Zeitraum.
  7. Klicken Sie auf „Browserdaten löschen“.

So entleeren Sie den Cache in Google Chrome

Firefox Cache entleeren

So löschen Sie den Browser-Cache in Firefox:

  1. Wählen Sie im Menü Chronik den Eintrag Neueste Chronik löschen.
  2. Wählen Sie im neuen Fenster die gewünschte Zeitspanne oder zum Löschen aller Daten „Alles“.
  3. Klicken Sie neben Details auf den Pfeil nach unten und wählen Sie alle Optionen bis auf Cache ab.
  4. Klicken Sie auf Jetzt löschen.
  5. Beenden Sie Firefox und starten Sie den Browser neu.

So löschen Sie den Browserverlauf in Firefox

Safari Cache entleeren

Safari ist im Gegensatz zu den anderen Browsern ein wenig schwieriger. Sie könnten die Caches zusammen mit allen anderen Webseitendaten über „Verlauf > Verlauf löschen …“ entfernen.

Wenn Sie etwas präziser sein möchten, können Sie den Cache von Safari wie folgt löschen:

  1. Wählen Sie im Menü die Option „Safari“.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Wechseln Sie in die Registerkarte Erweitert.
  4. Aktivieren Sie Menü „Entwickler“ in der Menüleiste anzeigen.
  5. Schließen Sie die Einstellungen und klicken Sie im Menü auf Entwickler.
  6. Wählen Sie „Cache-Speicher leeren“.

So entleeren Sie den Cache im Safari Browser per Hand

Beenden Sie Safari und starten Sie den Browser neu. Das Entleeren des Cache kann eine Weile dauern, daher könnten Sie Ihren lokalen DNS-Cache leeren, um den Vorgang zu beschleunigen.

Sie können den größten Teil des Datenmülls aus Ihrem Browser von Hand entfernen. Wenn Sie aber alle Caches von allen Browsern auf Ihrem Mac auf einmal entleeren möchten, gibt es einen einfachen und schnellen Weg.


So entleeren Sie Cache-Dateien auf dem Mac mit nur einem Klick

Anstatt Ihren gesamten Mac zu durchsuchen und Cache-Dateien per Hand zu entfernen, können Sie alle Caches auf Ihrem Mac auch ganz einfach mit CleanMyMac 3 entleeren. Einfacher kann das Bereinigen von Cache-Dateien kaum werden.

So entleeren Sie Cache-Dateien mit CleanMyMac 3:

  1. CleanMyMac 3 herunterladen (kostenlos) und öffnen.
  2. Systemreste links im Menü wählen.
  3. In der unteren Leiste Scanen anklicken.
  4. Anschließend auf Löschen klicken.

Fertig! Wenn Sie nur Ihre Cache-Dateien und nichts anderes bereinigen möchten, klicken Sie auf Details ansehen, bevor Sie auf Löschen klicken. Wählen Sie alle Einträge außer System-Cache-Dateien und User-Cache-Dateien ab, klicken Sie nun auf Löschen.

Cache-Datei auf dem Mac löschen

Der einfachste Weg, die gesamten Browserdaten zu löschen

Sie müssen nicht jeden Browser separat öffnen und nur die Dateien bereinigen, die der Browser Sie bereinigen lässt. Diese einfache Methode gibt Ihnen volle Kontrolle über Ihre Dateien:

  1. Öffnen Sie CleanMyMac und wählen Sie Datenschutz-Modul
  2. Klicken Sie auf einem Browser
  3. Wählen Sie Elemente aus der Liste, die Sie löschen möchten
  4. Klicken Sie auf Löschen, um die Dateien zu entfernen

Datenschutz: So finden und löschen Sie alte Internetkonten

Es war nie einfacher, einen Mac aufzuräumen. Laden Sie CleanMyMac 3 herunter, um einen schnelleren und sauberen Mac zu erhalten, ohne sich Sorgen um das System machen zu müssen.




Teilen Sie! Wissen ist Macht:
CleanMyMac
Wie bereinigen und optimieren Sie Ihren Mac?
Ganz einfach. Mit CleanMyMac 3.
Kostenlos Laden